Schul­weg­hel­fer in Puchheim am 28.07.2015

Veröffentlicht am

Die Ver­kehrs­wacht Fürs­ten­feld­bruck hatte tra­di­tio­nell im Juli die Schul­weg­hel­fer des Land­krei­ses zu einem Abschlus­ses­sen ein­ge­la­den. Frau Scholl von der Ver­kehrs­wacht FFB bedankte sich bei allen Schul­weg­hel­fern für ihr täg­li­ches Enga­ge­ment. Das Foto zeigt die Puch­hei­mer Schul­weg­hel­fer zusam­men mit Frau Scholl.

Gerade Erst­kläss­ler sind oft nicht in der Lage, die Gefah­ren des Stra­ßen­ver­kehrs rich­tig ein­zu­schät­zen. Bei der Bewäl­ti­gung des Schul­we­ges benö­ti­gen sie noch die Unter­stüt­zung von Erwach­se­nen, die die Gefah­ren des Stra­ßen­ver­kehrs bes­ser ein­schät­zen kön­nen. Sie machen die Kin­der dabei auf Gefah­ren­si­tua­tio­nen auf­merk­sam und füh­ren sie so zum rich­ti­gen Verhalten.

Die Stadt Puch­heim, die Grund­schu­len in Puch­heim, der Deut­sche Kin­der­schutz­bund des Kreis­ver­ban­des FFB und die Koor­di­na­to­rin­nen der Schul­weg­hel­fer suchen daher noch inter­es­sierte Bür­ger, die den Schul­weg­hel­fer­dienst in Puch­heim unter­stüt­zen wol­len. Die Ein­wei­sung erfolgt durch die Poli­zei­in­spek­tion Gröbenzell.

Die Tätig­keit wird mit 3 Euro je Ein­satz ver­gü­tet, lnter­es­sierte mel­den sich bitte bei:

E-Mail: schutweghelfer-puc@web.de

oder tele­fo­nisch bei Andrea Eckert 089/5469329 bzw. bei Mar­ga­re­tha Lad­stät­ter 089/802761