Tref­fen am 22. Juli 2015 in Puchheim

Veröffentlicht am

Seit 4 Jah­ren besteht der Kreis­ver­band des Deut­schen Kin­der­schutz­bun­des Fürs­ten­feld­bruck nun schon und bei dem Tref­fen am 22. Juli 2015 in Puch­heim fan­den sich 20 Ehren­amt­li­che ein, die als Fami­li­en­pate oder auch im „beglei­te­ten Umgang“  tätig sind.

Gleich­zei­tig waren vom Jugend­amt Frau Buch­ner und Frau Har­rie­der anwe­send, die die ehren­amt­li­che Tätig­keit „beglei­tete Über­gabe“ von Kin­dern an die getrennt leben­den Eltern  vor­stell­ten. Die Über­gabe der Kin­der an den ande­ren Eltern­teil mit Besuchs­recht stellt oft­mals eine schwie­rige Situa­tion für die Kin­der dar und sollte durch eine dritte neu­trale Per­son beglei­tet werden.

Der Vor­sit­zende im Land­kreis, Karl-Heinz Theis bedankte sich bei allen Anwe­sen­den, da schon im 1. Halb­jahr von den Fami­li­en­pa­ten 1.500 Std. an ehren­amt­li­cher Tätig­keit geleis­tet wur­den. Als Dank gab es ein klei­nes Buf­fet mit ira­ki­schen Köstlichkeiten.

Für alle Auf­ga­ben des Kin­der­schutz­bun­des wer­den stän­dig inter­es­sierte Hel­fer und Hel­fe­rin­nen gesucht.